NEWS

ACHTUNG NEUES DATUM: 27. März 2021, 19.00 Uhr Reformierte Stadtirche, Solothurn

Benefizkonzert mit Kathy Kelly

 

Der KC Weissenstein betritt die musikalische Bühne: Am 27. März 2021 lädt er zum Benefizkonzert mit Kathy Kelly. Das zweitälteste der Kelly Family, welche seit letztem Jahr ihr grosses Comeback feiern, ist seit einigen Jahren solo unterwegs. In der Reformierten Kirche in Solothurn tritt sie mit ihrer Band auf. Alles andere – Ticketing, Gästebetreuung und Catering – übernehmen die KF.

 

Die Einnahmen fliessen vollumfänglich in ein Projekt zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen nach einem Verlust eines Elternteils durch Suizid, sowie zur Suizidprävention. Kathy Kelly veröffentlichte im letzten Jahr ihr erstes deutschsprachiges Album mit dem Titel überaus zum Projekt passenden Titel «Wer lacht überlebt». So sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die Musikerin und ihre Band auf ihre Gage verzichten, damit die Einnahmen vollumfänglich in das Präventionsprojekt fliessen können.

 

Also, alle heimlichen und «unheimlichen» Kelly-Fans: Der KC Weissenstein freut sich auf Ihre Ticket-Bestellung. Tickets sind ab 39.00 Franken erhältlich, Bestellungen via eventfrog.ch, die Platzzahl ist auf 300 beschränkt.

 


FERIENLAGER GESICHERT 

Ende 2019 erreichte den KC Weissenstein ein Hilferuf der LernStatt Schule Derendingen. Diese Institution ist eine staatlich bewilligte, freie, demokratische Schule auf Basis eines humanistischen Menschenbildes für Kinder ab vier Jahren bis zum Schulaustritt. Da diese zu 100 Prozent durch die Eltern der Schüler getragen wird, muss alles Zusätzliche durch Externe finanziert werden.

So auch das geplante Ferienlager im August 2020 im Dreiseenland auf der MS Jura. Mit diesem Oldtimer (Jahrgang 1932) kann von See zu See gefahren und in jedem Hafen angelegt werden. Es wird gebadet, gesurft, gebrätelt. Aktivitäten wie etwa mit der Seepolizei oder lokalen Fischern werden das Programm abrunden.

 

Ein solches Ansinnen ist nicht günstig. So fehlte trotz Zusagen von Eltern sowie eigenen Schulaktivitäten wie Marktständen eine nicht unwesentliche Summe zur vollkommenen Finanzierung dieses besonderen Lagers.

 

Der Hilferuf blieb indes nicht ungehört. Der KC Weissenstein hat beschlossen, einen Teil des Erlöses seines sehr erfolgreichen Dreikönigskuchen-Verkaufs 2020 der LernStatt Schule zukommen zu lassen und so die Finanzierung des Lagers zu sichern. Die Kinder bedankten sich im Voraus bereits mit einem Poster.


6. Januar, das bedeutet für die Mitglieder des KC Weissenstein jeweils Grosseinsatz. An diesem Vormittag – egal ob Arbeitstag oder Sonntag – schwärmen die KF aus, um die in der Vorweihnachtszeit bestellten und äusserst beliebten Dreikönigskuchen der Confiserie Suteria in Solothurn auszuliefern.

Was noch vor wenigen Jahren mit einer Handvoll Kuchen begann, hat sich innert kürzester Zeit zum Renner gemausert: Sich den beliebten Kuchen nach Hause oder ins Büro liefern lassen und damit erst noch etwas Gutes tun, davon profitieren Private wie Firmen gern.

Stieg die Zahl der verkauften Kuchen in der Vergangenheit stetig an, so konnten – dank einer grösseren Bestellung eines IT-Unternehmens aus der Region Solothurn – heuer 166 Kuchen verteilt werden. Kassier Sandro Nussbaumer freuts: «Mit dieser Rekordlieferung können wir der LernStatt Schule in Nennigkofen einen tollen Batzen für ihr Ferienlager zukommen lassen!» Im kommenden Jahr peilen die Weissensteiner den nächsten Rekord an.


Eine Weiterbildung der besonderen Art erlebten die Mitglieder des KC Weissenstein am 1. Oktober: Bei einer Degustation im Keller von Mario und Pia Roos in Oberdorf am Fusse des Weissensteins wurden Fragen wie «Warum sind gewisse Biersorten dunkel?», «Was ist ein untergäriges Bier?» oder «Warum sind grüne Flaschen eigentlich nicht gut für das Bier?» beantwortet.

 

Sechs Sorten, vom Lager über ein IPA bis hin zum Pfäfferbier – Mario und Pia haben in ihrer Mikrobrauerei für jeden Geschmack etwas zu bieten. Nach diesem Seminar sind die Weissensteiner biertechnisch bestens gerüstet. Sympathische Geste: Der Gastgebers erstattete die Hälfte der Degustationsgebühr zugunsten der Sozialkasse.


«MEHR ALS EIN SPIEL»

Nicht nur KF Carla Spielmann profitierte von der Gelegenheit, auch andere Besucher liessen es sich nicht nehmen, sich anlässlich des Wirtschaftsevents der JCI Solothurn mit dem ehemaligen FIFA-Generalsekretär Joseph «Sepp» Blatter ablichten zu lassen. Wie jedes Jahr war der hochkarätige Anlass an der Herbstmesse «HESO» in Solothurn bestens besucht.

 

Kein Wunder, treten stets prominente Redner auf, die jeweils vom Medienprofi Hannes Hug interviewt werden. Ende September konnte sich das Publikum, darunter sechs Weissensteiner KF, die markigen Sprüche des knorrigen, aber nach wie vor hellwachen Wallisers zu Gemüte führen, was für allgemeine Heiterkeit sorgte.

 

Der KC Weissenstein kooperiert künftig eng mit der JCI Solothurn. Beide Seiten erhoffen sich dadurch Synergien. Es werden gemeinsame Anlässe organisiert und JCs, die nach Erreichen des 40. Altersjahres austreten müssen, wird die Gelegenheit geboten, beim KC Weissenstein eine neue Heimat zu finden.